Trennwände

Korn/Ferry, Zürich


Objekt

Prime Tower, 12. Obergeschoss

Korn/Ferry International

Zürich

 

Bauherrschaft

Korn/Ferry International

Tödistrasse 53

8002 Zürich

 

Architekt

Marcel Ernst & Partner AG

Heinrichstrasse 223

8005 Zürich

 

Ausführung

2012

Produkte

Doppelverglasung

SP 100

 

Verglasung

2 x 10 mm ESG

 

Glasstösse

Glas auf Glas geklebt

 

Profile

Aluminium natur eloxiert

 

Volltüren

Türblatt: Eiche furniert, gebeizt

Türzarge: Aluminium natur eloxiert

 

Glasverkleidung

Verglasung: 10 mm ESG, mit blickdichtem Siebdruck

Glasstösse: Glas auf Glas geklebt

Profile: Aluminium pulverbeschichtet

 


 

01_korn-ferry

 

02_korn-ferry

Objektbeschrieb

Im Jahre 2012 wurde das Zürcher Architekturbüro Marcel Ernst & Partner AG damit beauftragt, die neuen Räumlichkeiten von Korn/Ferry, der weltweit grössten internationalen Executive-Search Firma, im imposanten Zürcher Prime Tower zu realisieren.

 

Entscheidend für die Architekten war es, die vielen unregelmässigen Ecken des Gebäudegrundrisses mit einer möglichst feinen Glaslösung zu umspielen. Diese Vorgabe erforderte grösstmögliche Sorgfalt in der Umsetzung. Lösen konnten wir diese ungewöhnliche Herausforderung durch den Einsatz unseres Glaswandsystems SP 100 basic, bei dem wir die zahlreichen Ecken und Knotenpunkte der Glaswand komplett profillos umsetzten. Um diesen Effekt zu erzielen, wurden die einzelnen Glaskanten exakt auf den jeweils notwendigen Winkel geschliffen und poliert.

 

Für den Gebäudekern konzipierten wir eine Glasverkleidung, welche mit einem blickdichten Siebdruck bearbeitet wurde. Als Basis hierfür nutzen wir unser einfachverglastes Standardsystem SP 30 basis, welchem durch die Bearbeitung eine individuelle Ästhetik verleiht wurde.

 

Trotz unterschiedlicher Glaselemente erzielten wir auf der gesamten Etage durchgängig gleich grosse Profile und trugen so massgeblich zum einheitlichen und hochwertigen Gesamtbild bei.

 

Die Einzelbüros wie auch die Konferenzräume wurden abschliessend mit schalldämmenden doppelverglasten Glaswänden ausgeführt, die trotz optischer Transparenz überzeugenden Schallschutz bieten.


03_korn-ferry

Doppelverglasung SP 100 basic

Die vielen eleganten und filigranen Details im Glasdesign unterstützen das leicht wirkende Erscheinungsbild. Besonders auffallend sind dabei die sämtlich profillos ausgeführten Glasecken. Selbst unregelmässige Winkel und Dreifachkanten konnten auf diese Weise umgesetzt werden, was eine durchgängig fliessende Silhouette erzeugte.

 

Abgerundet wird das Gesamtdesign durch die hochwertigen Schlösser und Bänder sowie dem flächenbündig eingelassenen Chromstahlschliessblech.

 

04_korn-ferry

Glasverkleidung

Der Gebäudekern ist mit einer vollflächig bedruckten Glasverkleidung ausgestattet. Besonderes Augenmerk musste dabei den vielzähligen Ausschnitten und Türsituationen gewidmet werden. Um die funktionale Klarheit der Etage beizubehalten umrahmten wir sämtliche Elemente mit einem feinen flächenbündigen Profilabschluss.

 

Das Zusammenspiel der farbigen Gläser der Glasverkleidungen und den in den Teilbereichen mit Berglandschaften folierten Glaswänden lässt ein lebendiges Doppelspiel entstehen, welches den Charakter des Unternehmens widerspiegelt und den Mitarbeitern genügend Privatsphäre gewährt ohne einengend zu wirken.

 

05_korn-ferry

Glasverkleidung auf Basis SP 30 basic

Für die Glasverkleidung kam dieselbe schmale Profilabwendung wie bei der Glaswand zum Einsatz, hier jedoch mit einer Pulverschichtung versehen, die das einheitliche Erscheinungsbild dezent unterstreicht.

 

Dabei besticht besonders die fast fugenlose Optik, die durch das Überlackieren und Verkleben der Glaskanten mit einem transparenten Silikonband erreicht wurde.

 

06_korn-ferry